back

Kathmandu – faszinierend wie eh und je

Seit den siebziger Jahren hat sich Kathmandu in unglaublicher Weise gewandelt. Wo früher noch sattgrüne Reisfelder strahlten, ist der ehemalige Stadtrand mit mehrstöckigen Gebäuden fast lückenlos zugebaut. In seinem Vortrag und dem neu erschienenen Buch „Kathmandu, Memoirs Over Time 1973 – 2018“ zeigt der Referent, wie sich das Leben in der Metropole innert 45 Jahren verändert hat – und was bestehen blieb. Fritz Berger ist weiterhin von Kathmandu fasziniert, denn der Stadt ist es gelungen, den Raum und die Freiheit der zahlreichen Glaubensrichtungen und Kulturen ihrer Bevölkerung zu bewahren. Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen und bilden eine aussergewöhnliche Synthese von grosser Lebendigkeit.

Fritz Berger arbeitete während 30 Jahren als Bauernberater in Griechenland, Nepal und Pakistan. 1987 kam er in die Schweiz zurück und ist seither als Fotograf und Publizist tätig. Seine Fotobücher sind den Menschen und Orten gewidmet, an denen er wirkte. INFO: Mehr Infos auf https://www.transhumana.ch

Nächste Termine

  • Am 28. Jun. 24 19:30
Fr. 15.–

Teilen: